Gesund abnehmen: Jugendliche mit niedrigem Blutdruck sollten Sport treiben

In der Pubertät haben viele Teenager mit niedrigem Blutdruck zu kämpfen. Stehen die Jugendlichen zu lange oder erheben sich zu schnell vom Stuhl, können Schwindelgefühle und Übelkeit entstehen. „Häufig wird ihnen auch schwarz vor Augen und sie werden ohnmächtig“, berichtet der Hamburger Kinder- und Jugendarzt Hans-Ulrich Neumann.

Nach der Pubertät verschwänden die Beschwerden meist wieder, sagt Neumann. Bis dahin sollten die betroffenen Jugendlichen vor allem viel Sport treiben, kalt duschen, nicht zu schnell aufstehen und öfter salzige Speisen essen. „Das gibt dem Kreislauf mehr Volumen“, erklärt der Mediziner. Koffeinhaltige Getränke wie Kaffee hälfen dagegen nicht weiter, weil sie dem Körper eher Wasser entzögen und damit das Volumen verringerten.

Wenn sich eine Ohnmacht mit Schwindel, Blässe oder Zittern ankündigt, sollten sich die Jugendlichen laut Neumann besser hinlegen und die Beine hochlagern. Falls dies sehr häufig passiere, sei ein Besuch beim Arzt ratsam, um mögliche andere Ursachen wie etwa einen Herzfehler auszuschließen.

(ddp)

Dieser Beitrag wurde unter Gesund abnehmen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Gesund abnehmen: Jugendliche mit niedrigem Blutdruck sollten Sport treiben

  1. Antje sagt:

    Guter Bericht! Ich bin immer wieder erschreckt wie unfitt die Kinder heutzutage sind. Grüße

  2. Jens sagt:

    Wieso! die Kid’s halten sich doch mit dem Joystick und den Süßigkeiten fit. Aber mal im Ernst. Die Jugend von heute könnte sich wirklich ein wenig mehr bewegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.